How to NetApp NDMP

NDMP für Tape Backup auf einer NetApp einrichten… Hier wird erläutert, wie es geht.

WICHTIGE HINWEISE:
NDMP ist ein in jeder NetApp kostenfrei integriertes Protokoll.
Viele Backupsoftwarehersteller benötigen für ein NDMP-Backup extra Lizenzen. Bitte vorab prüfen, welche Lizenzen auf Backupsoftware-Seite fällig werden. Es gibt mehrere NDMP Implementierungen, die verbreiteste ist wohl das direkte Abziehen der Produktivdaten per FC von Storage zu Tapelaufwerk ohne das Produktivnetzwerk zu belasten.


01. NDMP aktivieren
ndmpd on

02. Library physikalisch anschließen
Tapelibrary an einen freien Initiator-Port anschließen, evtl. mit fcadmin config den Port auf „Initiator“ umstellen

03. Prüfen, dass Library und Tapes am NetApp Storage erkannt werden
sysconfig -m (zeigt die erkannten Loader an)
sysconfig -t (zeigt die erkannten Tapes an)

04. Backupuser auf der NetApp einrichten
useradmin user add USERNAME -g „Backup Operators“
Passwort angeben

05. NDMP Kennwort generieren
ndmpd password USERNAME

06. das generierte Kennwort „…….“ (16-stellig) aus der Ausgabe aufnotieren

07. NDMP Zugriff einschränken, so dass nur der Backupserver auf NetApp mit NDMP zugreifen darf
options ndmpd.access host=BACKUPSERVERNAME

08. Netapp in die Backupsoftware einbinden mit USERNAME und generiertem NDMP-Kennwort

– I wish I could be a Virtual Machine –

Benjamin Ulsamer

Advertisements