VMware vSphere Replication 6 – Part02 – Configure VM Replication

Hi @all,

nachdem ich bereits vor drei Jahren beim Release von VMware vSphere 5.1 eine kleine Installationsanleitung zum Feature vSphere Replication geschrieben habe, möchte ich dies nun in einer aktualisierten Version für vSphere Replication 6 wiederholen.

In meinem Blogartikel auf Basis von Version 5.1 habe ich die Replikation innerhalb eines vCenters erläutert. In dieser dreiteiligen Blogserie möchte ich zeigen,

Die Basisinstallation haben wir bereits im ersten Teil erfolgreich abgeschlossen. Starten wir jetzt mit der Einrichtung einer Replikation für eine virtuelle Maschine:

  • Primary Site: VM, die repliziert werden soll, auswählen – rechte Maustaste – „Replizierung konfigurieren“

vSphere-Replication-007629

  • Primary Site: mit einem vCenter Server replizieren

vSphere-Replication-007630

  • Primary Site: vCenter der Secondary Site auswählen

vSphere-Replication-007631

  • Primary Site: da wir nur jeweils einen Replication-Server haben – „vSphere Replication-Server automatisch zuweisen“

vSphere-Replication-007632

  • Primary Site: festlegen, in welche Datastores auf der Secondary Site die virtuellen Disks repliziert werden sollen

vSphere-Replication-007633 vSphere-Replication-007634 vSphere-Replication-007635 vSphere-Replication-007636 vSphere-Replication-007637 vSphere-Replication-007638 vSphere-Replication-007639

  • Primary Site: wenn Guest Quiescing für App-/Filesystemkonsistenz benötigt wird -> Haken bei „Stillegung des Gastbetriebssystems“ setzen; wenn der Datenverkehr bei der Übertragung zur Secondary Site komprimiert werden soll -> Haken bei „Netzwerkkomprimierung der VR-Daten aktivieren“ setzen

vSphere-Replication-007640

  • Primary Site: Einstellen, in welchen Zeitabständen die virtuelle Maschine repliziert werden soll. Sobald der Wizard abgeschlossen ist, wird die VM einmalig komplett repliziert. Anschließend nur noch die Änderungen gegenüber der vorherigen Replikation. Über das Menü „Point-in-Time“ kann festgelegt werden, wie viele Stände (Snapshots) für wie viele Tage auf der DR-Seite (Secondary Site) aufgehoben werden sollen. Diese Möglichkeit gibt es in vSphere Replication seit Version 5.5.

vSphere-Replication-007641

  • Primary Site: wir schließen den Wizard ab und die VM wird erstmalig repliziert

vSphere-Replication-007642

  • Primary Site: prüfen des Replikationsfortschritts

vSphere-Replication-007643 vSphere-Replication-007644

  • Secondary Site: prüfen des Replikationsfortschritts

vSphere-Replication-007645 vSphere-Replication-007646

  • Secondary Site: Replikation der virtuellen Maschine erfolgreich durchgeführt. Den beschriebenen Vorgang für alle weiteren zu sichernden VMs wiederholen. And that’s it. Immer getreu dem Motto: Keep it simple :)

vSphere-Replication-007647Da man seine DR-Szenarien kennen und testen sollte, möchte ich im letzten Teil der Serie (VMware vSphere Replication 6 – Part03 – Do a VM failover) zeigen, wie der Failover für eine virtuelle Maschine ablaufen kann.

– I wish I could be a Virtual Machine –

Benjamin Ulsamer

 

Advertisements