How to migrate VMware vCenter Server for Windows to vCenter Server Appliance 6.5

Mit diesem Blogartikel möchte ich zeigen, wie einfach es ist, einen Windows vCenter Server 5.5 & 6.0 auf eine vCenter Server Appliance (VCSA) 6.5 upzudaten und zu migrieren. Bei der Migration gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten. Details & Voraussetzungen zur Migration inkl. Update gibt es hier.

Welches Szenario deckt dieser Blogartikel ab? In meinem Beispiel habe ich folgenden vCenter Server:

  • Name: vcs13
  • OS: Windows Server 2012 R2
  • vCenter Server: 6.0 Update 2 mit embedded PSC
  • vCenter Server DB: vPostgres (läuft mit auf diesem Server)
  • Update Manager (läuft mit auf diesem Server)
  • Update Manager DB: SQL2012R2 Express (läuft mit auf diesem Server)
  • keine weiteren 3rd-Party-Tools auf diesem Server (müssten vor der Migration umgezogen werden, da der Ursprungsserver abgeschalten wird)

In der folgenden Bildanleitung möchte ich zeigen, wie man mit Hilfe des VMware Migration Wizards diesen Windows vCenter Server in wenigen Schritten auf eine vCenter Server Appliance 6.5 mit embedded PSC & Update Manager updaten kann. Here we gooooo :)

  • Herunterladen des VCSA 6.5 Installer ISO’s von der VMware Download Webseite
  • Einlegen des ISO’s in den „Source“ Windows vCenter (vcs13)

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000082

  • Über den Ordner „migration-assistant“…

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000083

  • … „VMware-Migration-Assistant.exe“ den Migrationsassistenten starten

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000084

  • Passwort für den administrator@vsphere.local User des vCenters angeben

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000085

  • Der Migrationsassistent führt diverse Prechecks aus. Prüfung der Quellinstallation, Angabe der Zielkonfiguration usw.

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000086

  • Nach erfolgreichen Checks bleibt der Wizard bei „Waiting for migration to start…“ stehen. Dieses Fenster während der kompletten Migration nicht schließen! Es dient auch als „Log“ für den Migrationsfortschritt.

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000087

  • Wir gehen auf einen Windows Client, der die Migrationsschritte anstoßen soll. Wichtig: Bitte vorab prüfen, dass keine Firewall die benötigten Ports zwischen dem Windows Client, den ESXen und dem Quell-vCenter mit dem ausgeführten Migration Assistant blockt.
  • Auf dem Windows Client ebenfalls das VCSA 6.5 ISO Image laden

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000088

  • Über „vcsa-ui-installer“ – „win32“ – „installer.exe“ den vCenter Server 6.5 Appliance Installer Wizard starten

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000089migrate-vcenter-6-vcsa-65-000090migrate-vcenter-6-vcsa-65-000091

  • Mit Hilfe von „Migrate“ starten wir die Migration vom Windows Client aus an

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000092

  • Im 1. Schritt der Migration deployen wir per Wizard eine neue vCenter Server Appliance 6.5 auf einen ESXi Host und konfigurieren die Appliance mit einer temporären IP-Adresse – „Next“, „License Agreement akzeptieren“, „Next“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000093

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000094

  • Wir geben die IP-Adresse, sowie die Logondaten für unseren administrator@vsphere.local User des Source Windows vCenter Servers an – „Next“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000095

  • Der Migration Assistant auf dem Quell-vCenter bestätigt die Verbindung mit „CollectNetwork Operation is Successful“.

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000097

  • Angabe, auf welchem ESXi Host die neue vCenter Server Appliance 6.5 deployed werden soll

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000102

  • In diesem Schritt müssen wir angeben, wie die Ziel-VM heißen soll (Nur der Anzeigename. Die Appliance hat nach erfolgreicher Migration den gleichen Namen und IP-Adresse des vorherigen Windows vCenter Servers). Ebenso das entsprechende root-Kennwort.

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000104

  • Gewünschte Größe der Appliance & Datastore auswählen

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000105

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000106

  • Hinweis: Eine vCenter Server Appliance muss bei der Migration auf eine VM Network Portgruppe auf einem Standard vSwitch laufen. In meinem Beispiel hatte ich bisher alle VM Network Portgruppen auf einem Distributed vSwitch. Deshalb konnte ich zunächst kein „Network“ für meine VCSA angeben

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000107

  • Schnell eine Standard VM Network Portgruppe anlegen…

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000108

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000109

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000110

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000111

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000112

  • …im Wizard 1x „Back“ & wieder „Next“…

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000113

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000114

  • …und die Portgruppe kann ausgewählt werden. Temporäre IP-Adresse für die Appliance setzen, die mit dem Windows vCenter Server kommunizieren kann

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000115

  • Durch den Klick auf „Finish“ wird die Appliance deployed und konfiguriert

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000116

  • Time for some coffee…

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000117

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000118

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000119

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000120

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000121

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000122

  • Nach einigen Minuten ist der 1. Schritt der Migration, der Rollout der neuen vCenter Server Appliance 6.5 mit temporärer IP-Adresse abgeschlossen – „Continue“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000123

  • Im 2. Schritt der Migration werden automatisiert zuerst die Daten vom Windows vCenter Server auf die VCSA kopiert, dann der Windows vCenter heruntergefahren & parallel die VCSA mit der IP-Konfiguration des Windows vCenter Servers versehen. Abschließend werden die Dienste auf der VCSA konfiguriert und die Daten des Quell-vCenters eingespielt – „Next“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000124

  • Der Migration Assistant führt die „Pre-migration checks“ durch…

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000125

  • …und gibt evtl. Warnungen aus. (In meinem Fall können gewisse Files des Update Managers nicht kopiert werden. Dessen bin ich mir bewusst, da ich noch eine Patchrichtlinie mit einem ESXi 6.0 Installer ISO im Update Manager liegen hatte. Aber hey: Es ist der Update Manager. Zur Not ziehe ich mir nach erfolgreicher Migration benötigte Patches neu und lege die wenigen Baselines neu an.) – „Close“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000126

  • In meinem Beispiel räume ich ein bisschen auf und möchte nur die Configuration des vCenters migrieren – „Next“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000127

  • „Next“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000128

  • Natürlich habe ich ein Backup meines source vCenter Servers ;) und starte den 2. Schritt, die eigentliche Migration, per „Finish“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000129

  • Wie bereits erwähnt: Der source vCenter (Windows) wird im Laufe der Migration heruntergefahren und die VCSA mit dessen Konfiguration online genommen – „OK“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000130

  • Zeit für noch mehr Kaffee. Oder zur Abwechslung Tee? Die Daten des Windows vCenters werden auf die VCSA 6.5 kopiert

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000131

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000132

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000133

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000134

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000135

  • Nachdem alle Daten lt. Migration Assistant „Log“ kopiert wurden, wird der Windows vCenter Server automatisch heruntergefahren

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000136

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000137

  • Durch das Herunterfahren des Windows vCenters und des darauf laufenden Migration Assistant’s läuft der Rest der Migration über die neue vCenter Server Appliance. Deshalb poppt im Migration Wizard Fenster an dieser Stelle eine Aufforderung zum Log in an der neuen vCenter Server Appliance auf. Wir geben das vergebene root-Kennwort der Appliance an – „Log in“…

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000138

  • Darf ich euch zu einem weiteren Heißgetränk einladen? Die VMware Dienste der Appliance werden gestartet und konfiguriert, …

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000139

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000140

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000141

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000142

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000143

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000144

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000145

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000146

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000147

  • …sowie abschließend die kopierten Daten importiert

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000148

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000149

  • Boom. Done! – „Close“

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000150

  • Im vSphere WebClient (Flash) wie gewohnt am vCenter anmelden und stichprobenartig prüfen, ob alle Einstellungen sauber migriert wurden
  • Tipp: Ab Version 6.5 kann der neue HTML5 Client direkt über die Startseite des vCenters geöffnet werden

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000151

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000152

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000153

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000154

migrate-vcenter-6-vcsa-65-000155

Sieht gut aus ;)

– I wish I could be a Virtual Machine –

Benjamin Ulsamer

Advertisements