The (r)evolution of VMware Virtual SAN (VSAN)

VMware hat eine neue Version ihrer Software Defined Storage (SDS) Lösung veröffentlicht: VMware Virtual SAN (VSAN) 6.2. Nachdem dies bereits das 4. Release innerhalb von 2 Jahren ist, möchte ich mit diesem Blogartikel

  • die Unterschiede vom „Launch“ des Produktes (Virtual SAN 5.5) bis heute (Virtual SAN 6.2) gegenüberstellen
  • informieren, welche Funktionen in welcher Lizenz / Edition enthalten sind
  • meine wichtigsten Links & Bloggersites zu VMware VSAN mit euch teilen

The (r)evolution of VMware Virtual SAN – VSAN 5.5 vs. 6.0 vs. 6.1 vs. 6.2

Ich habe mir die Mühe gemacht und alle Funktionen, Limits, sowie Editionen von VSAN 5.5, 6.0, 6.1 und 6.2 in einer Übersichtstabelle zusammengefasst:

(klick image to enlarge)

VMware-Virtual-SAN-VSAN-5.5-6.0-6.1-6.2

The (r)evolution of VMware Virtual SAN (VSAN) – Useful links

Weiterlesen

Werbeanzeigen

The easy way to vSphere 6 – Part 01b – Deploy the vCenter Appliance 6

Pünktlich zum Release von vSphere 6 möchte ich meine Erfahrungen, die ich bereits auf Grund der Teilnahme am vSphere 6 Beta und RC Programm gemacht habe, teilen. Als Ergebnis möchte ich mit dieser Blog-Serie in 5 Teilen die „Basics“ übermitteln, wie man am einfachsten auf die Version vSphere 6 upgraden kann. Wer meine Blogeinträge kennt, weis, dass ich mich immer nach dem Motto „keep it simple“ blogge. Ihr werdet in der Serie viele Screenshots finden mit kurzen und knackigen Erklärungen. Ebenso werde ich herausstellen, was in Version 6 neu ist bzw. auf welche wichtigen Punkte zu achten ist. Diese Artikel vermitteln die „Basics“ und sollen einen Weg zu vSphere 6 aufzeigen. Wie ich immer so schön sage: Jede Kundenumgebung ist anders und viele Wege führen nach Rom. ;)
In dieser Serie möchte ich folgende Vorgehensweise beschreiben:

Weiterlesen

VMware virtual machine restores with NetApp Virtual Storage Console – what is „mount“? Do i need a FlexClone license?

01. Restore – Allgemein

Möchte man eine VM aus einem NetApp Snapshot wiederherstellen, der von der NetApp Virtual Storage Console getriggert wurde, gibt es zwei Möglichkeiten, dies zu tun:
01. Über das „Restore“ Menü die VM anwählen und restoren lassen oder
02. Die VM direkt in einem aus einem Snapshot ge“clone“ten Datastore-Volume anstarten

Das Problem bei Variante 01 ist: Je größer die VM, desto länger dauert der Restore (Copy im Hintergrund). Ist der Copy erfolgreich, kann man die VM anstarten (Achtung: VMware Snapshot!) und die User wieder arbeiten.
Verwendet man Variante 02, schafft man es, dass die User innerhalb von wenigen Minuten wieder produktiv arbeiten können, losgelöst von der Größe der VM.

02. Wie funktioniert das? Weiterlesen