Where to find it in VMware vSphere Web Client – A technical walkthrough…

Da ich immer wieder in Kunden- und Schulungssituationen festgestellt habe, dass sich vor allem langjährige vSphere Administratoren schwer tun, gewisse Schalter und Funktionen im neuen vSphere Web Client 5.x zu finden, möchte ich in diesem Artikel die meines Erachtens wichtigsten Funktionen und Einstiegspunkte des Web Clients an Hand von Screenshots aufzeigen. Er dient als „Where to find it“, als Einstieg für Administratoren, die sich zum ersten Mal mit dem Web Client auseinander setzen bzw. als kleines „Nachschlagewerk“ bevor man lange in den Tiefen des Web Clients suchen muss.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

vSphere WebClient – Tagging

Jaaa, der vSphere WebClient 5.1 ist für einen langjährigen VI-Client Administrator gewöhnungsbedürftig, bietet aber ein paar nette neue Features, die die tägliche Arbeit wirklich vereinfachen.

In vergangenen vSphere Versionen galt die Regel: Je größer die Umgebung, desto schwieriger wird es, einzelne VMs zu finden bzw. in logische Einheiten zu gruppieren. Bisher blieb nur die Lösung, die virtuellen Maschinen in der „VM and Templates“ Ansicht in Folder zu sortieren (…und „nein“, Ressourcepools sind keine Folder ;) ). Das Problem dabei ist, dass es z.B. nicht möglich war eine VM sowohl z.B. nach der Funktion zu sortieren (z.B. Datenbankserver) und gleichzeitig dem verantwortlichen Administrator (z.B. Benjamin Ulsamer) zuzuweisen. In der Folderstruktur gab es nur die Möglichkeit eine VM in einen Ordner zu legen, nicht eine VM in mehrere Ordnern. Abhilfe schafften hier die Bemerkungen, die man für jede VM angeben konnte.

In der Version 5.1 schaffen die sogenannten Tags eine Alternative…
Weiterlesen