Collect, view, sort and filter VMware ESXi log files in vSphere WebClient

Seit VMware vSphere 5.1 ist es möglich, die Logfiles von ESXi Hosts im vSphere WebClient des vCenters zu sammeln und grafisch anzeigen zu lassen. Da ich in meinem vSphere Advanced Features Kurs und bei Kunden aber immer wieder feststelle, dass dieses „Feature“ kaum bekannt ist, möchte ich den „Log Browser“ und dessen Nutzen mit diesem Blogartikel kurz vorstellen:

Weiterlesen

End of general support: VMware vSphere 5.0 & 5.1

Na,

geschockt? Noch bleibt etwas Zeit… Ein Datum steht aber bereits fest. Am 24.08.2016 endet der „General Support“ für die Produkte:

  • VMware vCenter 5.0
  • VMware vCenter 5.1
  • VMware ESXi 5.0
  • VMware ESXi 5.1

Dieser Fakt kann in der VMware Lifecycle Product Matrix eingesehen werden.

Was bedeutet das genau?

Weiterlesen

How to deploy, install and configure VMware vSphere Data Protection (and do a VM and file level restore)

Nachdem in der Version vSphere 5.1 vSphere Replication in alle Editionen gewandert ist und ich die Einrichtung dieses neuen Features bereits in einem Blogartikel „verewigt“ habe, möchte ich mit diesem Artikel die Einrichtung der neuen, in den vSphere Editionen integrierten VMware Backuplösung vSphere Data Protection erläutern. Dieser Artikel ist in folgende Parts aufgeteilt:

  1. Deployment der vSphere Data Protection Appliance
  2. Konfiguration der Backupjobs
  3. Restore einer kompletten VM aus dem Backup
  4. Single File Restore aus einer virtuellen Disk einer VM
  5. Persönliches Fazit

Weiterlesen

VMware vSphere Hot Add – Add vCPUs, increase RAM and disk size without downtime

In diesem Artikel möchte ich das Feature Hot Add von VMware näher erläutern. Hot Add ist in allen aktuellen VMware vSphere Editionen (Standard, Enterprise, Enterprise Plus) beinhaltet.

Was bringt mir dieses Feature?

In virtuellen Maschinen können jederzeit CPU, RAM und Disk-Ressourcen knapp werden. Während die virtuelle Disk jederzeit ohne zusätzliche Konfiguration im laufenden Betrieb erweitert werden kann (siehe auch Screenshots im Artikel), werden die virtuellen Maschinen i.d.R. von den Administratoren heruntergefahren, um RAM bzw. die Anzahl der virtuellen CPUs zu erhöhen. Dies verursacht eine „unschöne“ Downtime. Durch das Aktivieren des Hot Add Features (muss pro VM konfiguriert werden) ist es möglich, dass man im laufenden Betrieb nicht nur den Diskspace, sondern auch die Anzahl der vCPUs und die Größe des RAMs erhöhen kann.

Hinweis: Das installierte Betriebssystem in der virtuellen Maschine muss natürlich ebenfalls eine unterbrechungsfreie Erweiterung unterstützen (z.B. Windows Server 2008 R2)!

Weiterlesen

How to deploy, install and configure VMware vSphere Replication (and do a VM recover / failover)

In diesem Artikel möchte ich mich mit der Einrichtung des Features VMWare vSphere Replication auseinandersetzen. Dieses Feature ist neu in der Version vSphere 5.1 und ist in allen vSphere Editionen enthalten (siehe hier). Auf eine grundlegende Beschreibung, was mir dieses Feature bringt, folgt eine kleine Screenshotanleitung, wie man das Feature innerhalb kürzester Zeit „zum Fliegen“ bekommt.

Was bringt mir dieses Feature?

Weiterlesen

Where to find it in VMware vSphere Web Client – A technical walkthrough…

Da ich immer wieder in Kunden- und Schulungssituationen festgestellt habe, dass sich vor allem langjährige vSphere Administratoren schwer tun, gewisse Schalter und Funktionen im neuen vSphere Web Client 5.x zu finden, möchte ich in diesem Artikel die meines Erachtens wichtigsten Funktionen und Einstiegspunkte des Web Clients an Hand von Screenshots aufzeigen. Er dient als „Where to find it“, als Einstieg für Administratoren, die sich zum ersten Mal mit dem Web Client auseinander setzen bzw. als kleines „Nachschlagewerk“ bevor man lange in den Tiefen des Web Clients suchen muss.

Weiterlesen

How to deploy, install and configure vCenter Operations Manager Foundation 5.6/5.7/5.8 and a quick GUI / feature Overview

Nachdem ich bereits über das neue Lizenzmodell des vCenter Operations in meinem vorherigen Blog-Artikel gepostet habe, hier nun eine Screenshotanleitung für die das Deployment und die Konfiguration des vCenter Operations Manager Foundation. (Alle Screenshots können durch Daraufklicken vergrößert angezeigt werden).

Weiterlesen

VMware View 5.1 & 5.1.1 now supported with vCenter 5.1.0a & ESXi 5.1.0a / SSO Upgrade Error 2229 vCenter 5.1 to 5.1.0a

Nachdem die Versionen VMware View 5.1 und View 5.1.1 mit den initial releasten ESXi- (Build Number: 799733) und vCenter Versionen (Build Number: 799735) nicht supportet waren, hat VMware nun nachgebessert…

Weiterlesen

Change language of vSphere Web Client

Standardmäßig wird der vSphere WebClient in der Standard-Sprache des Betriebssystems bzw. des entsprechenden Browsers gestartet. Vor allem bei Fehlermeldungen wäre es besser, englische Fehlermeldungen an Stelle der z.B. deutschsprachigen Fehlermeldungen zu erhalten (höhere Trefferquote in Suchmaschinen bzw. in der VMware Knowledgebase).

Hier zwei Wege, mit denen man den vSphere Web Client auf englisch umstellen kann… Weiterlesen

vSphere WebClient – Pause

Wer kennt das nicht…? Man klickt fröhlich durch einen VI-Client Wizard und stellt während des Wizards fest, man hätte doch noch eine Info an einer anderen Stelle des VI-Clients benötigt. Wie sieht die Lösung aus? Einen 2. VI-Client starten und nachsehen oder den Wizard schließen, die Informationen finden und danach den Wizard erneut starten („Oh nein, alles was ich bereits konfiguriert habe, muss ich noch einmal tun“)…

Für genau diese Situation gibt es ein nettes neues Feature im vSphere WebClient, welches es ermöglicht, den bereits angefangenen Wizard bzw. mehrere Wizards zu „pausieren“ und zu einem späteren Zeitpunkt wieder an der Stelle weiterzuarbeiten, an der man „unterbrochen“ wurde… Weiterlesen

vSphere WebClient – Tagging

Jaaa, der vSphere WebClient 5.1 ist für einen langjährigen VI-Client Administrator gewöhnungsbedürftig, bietet aber ein paar nette neue Features, die die tägliche Arbeit wirklich vereinfachen.

In vergangenen vSphere Versionen galt die Regel: Je größer die Umgebung, desto schwieriger wird es, einzelne VMs zu finden bzw. in logische Einheiten zu gruppieren. Bisher blieb nur die Lösung, die virtuellen Maschinen in der „VM and Templates“ Ansicht in Folder zu sortieren (…und „nein“, Ressourcepools sind keine Folder ;) ). Das Problem dabei ist, dass es z.B. nicht möglich war eine VM sowohl z.B. nach der Funktion zu sortieren (z.B. Datenbankserver) und gleichzeitig dem verantwortlichen Administrator (z.B. Benjamin Ulsamer) zuzuweisen. In der Folderstruktur gab es nur die Möglichkeit eine VM in einen Ordner zu legen, nicht eine VM in mehrere Ordnern. Abhilfe schafften hier die Bemerkungen, die man für jede VM angeben konnte.

In der Version 5.1 schaffen die sogenannten Tags eine Alternative…
Weiterlesen

What’s new in vSphere 5.1 / vCloud Suite

In dieser Woche wurden auf der VMWorld die neuen Features von vSphere 5.1 gelauncht. Stand heute gibt es die Software noch nicht zum Download, jedoch schon die Informationen, was alles neu ist. Mit diesem Post möchte ich die wichtigsten VMware Links bzgl. der Neuerungen zur Verfügung stellen.

Neben den technischen Neuerungen (vor allem: Management der vSphere Umgebung nicht mehr primär im vSphere Client, sondern per WebClient), sollte ein besonderes Augenmerk auf die „Umstrukturierung“ der Editionen gelegt werden. Das Entfallen des vRAM-Entitlements wird viele Kunden freuen. Interessant bzgl. der Editionen sind vor allem:

– Feature-Zuwachs in der Standard Edition

– neue vSphere Standard Edition inkl. vCenter Operations Advanced (Performancemonitoring & Kapazitätsplanung)

– vCloud Suite Editionen (Kombination aus vSphere Enterprise Plus, sowie weiteren VMware Management Produkten zu einem attraktiven Neu- bzw. Upgradepreis auf Lizensierungsbasis pro vSphere CPU)

Und hier die Links:

Weiterlesen