VMware vSphere Replication 6 – Part01 – Installation

Hi @all,

nachdem ich bereits vor drei Jahren beim Release von VMware vSphere 5.1 eine kleine Installationsanleitung zum Feature vSphere Replication geschrieben habe, möchte ich dies nun in einer aktualisierten Version für vSphere Replication 6 wiederholen.

In meinem Blogartikel auf Basis von Version 5.1 habe ich die Replikation innerhalb eines vCenters erläutert. In dieser dreiteiligen Blogserie möchte ich zeigen,

Los geht’s mit dem ersten Teil:

Um keine Verwirrung zu stiften, hier die Konzeptzeichnung, mit der wir in diesem Beispiel arbeiten. Folgende Komponenten werden benötigt:

  • Primary Site: vCenter Server Appliance 6 – bereits installiert – 192.168.168.10
  • Primary Site: vSphere Replication Appliance 6 – wird ausgerollt – 192.168.168.31
  • Secondary Site: vCenter Server Appliance 6 – bereits installiert – 192.168.168.20
  • Secondary Site: vSphere Replication Appliance 6 – wird ausgerollt – 192.168.168.32
  • Test VM, die von Datacenter RZ1 zu Datacenter RZ2 repliziert werden soll – 192.168.168.18

vSphere-Replication

  • Download des vSphere Replication Images von der VMware Website

vSphere-Replication-007563

  • Inhalt einem Admin-PC entpacken

vSphere-Replication-007564

  • Primary Site: per WebClient auf den vCenter in der Primary Site verbinden und das Deployment der vSphere Replication Appliance für die Primary Site anstarten

vSphere-Replication-007566

  • Primary Site: Image-Datei auswählen, EULA bestätigen und Name der VM vergeben (belasse ich beim default)

vSphere-Replication-007567 vSphere-Replication-007568 vSphere-Replication-007569 vSphere-Replication-007571

  • Primary Site: Größe der Appliance festlegen (in meinem Fall reichen 2vCPUs, ist nur eine Testumgebung)

vSphere-Replication-007572

  • Primary Site: Datastore angeben, in dem die vSphere Replication Appliance (VR) laufen soll

vSphere-Replication-007573

  • Primary Site: Netzwerk auswählen, in dem die vSphere Replication Appliance mit der vCenter Appliance kommunizieren kann

vSphere-Replication-007574

  • Primary Site: Kennwort, sowie IP-Adresse für die vSphere Replication Appliance vergeben

vSphere-Replication-007575 vSphere-Replication-007576

  • Primary Site: Wizard abschließen und VM anstarten

vSphere-Replication-007577

  • Primary Site: nach erfolgreichem Rollout…

vSphere-Replication-007578

  • Primary Site: …kann man sich per https://IP-VR-Appliance:5480 mit root und dem im Wizard vergebenen Kennwort anmelden (eine weiterführende Konfiguration folgt in einem späteren Schritt)

vSphere-Replication-007580 vSphere-Replication-007581

  • Primary Site: nach kurzer Zeit (bzw. einem erneuten Verbinden mittels vSphere WebClient auf unseren Primary vCenter) sollte ein neuer Reiter „vSphere Replication“ zu sehen sein

vSphere-Replication-007582

  • Secondary Site: wir verbinden uns mit dem vSphere WebClient auf den vCenter in der Secondary Site und führen die gleichen Schritte wie in der Primary Site aus

vSphere-Replication-007583 vSphere-Replication-007584 vSphere-Replication-007585 vSphere-Replication-007586 vSphere-Replication-007587 vSphere-Replication-007588 vSphere-Replication-007589 vSphere-Replication-007590 vSphere-Replication-007591 vSphere-Replication-007592 vSphere-Replication-007593 vSphere-Replication-007594

  • Secondary Site: auch auf die vSphere Replication Appliance der Secondary Site kann man sich jetzt per https://IP-VR-Appliance:5480 mit root und dem im Wizard vergebenen Kennwort anmelden (eine weiterführende Konfiguration folgt in einem späteren Schritt)

vSphere-Replication-007595 vSphere-Replication-007596

  • Secondary Site: auch im Secondary vCenter sollte nach kurzer Zeit (bzw. erneutem Verbinden) im WebClient der neue Reiter „vSphere Replication“ erscheinen

vSphere-Replication-007597

  • Primary & Secondary Site: da in Datacentern nicht nur ein Netzwerk verwendet wird, muss in der vSphere Replication Appliance, sowie auf den vSphere Hosts das Replikationsnetzwerk angegeben und konfiguriert werden

vSphere-Replication-007598

  • Primary Site: per https://IP-VR-Appliance:5480 auf die vSphere Replication Appliance in der Primary Site verbinden – „VR“ – „Configuration“ auswählen und unter „IP Adress for Incoming Storage Traffic“ die IP-Adresse der Primary Site vSphere Replication Appliance angeben (IP-Adresse ist in meinem Beispiel die Mgmt-Adresse der Appliance, da ich kein eigenes Replikationsnetzwerk eingerichtet habe) – „Apply Network Settings“

vSphere-Replication-007602

  • Primary Site: Service neu starten, Zertifikat akzeptieren…

vSphere-Replication-007603 vSphere-Replication-007604 vSphere-Replication-007605

  • Primary Site: …und im vSphere WebClient sollte der „vSphere Replication“ Service sauber aktiviert sein

vSphere-Replication-007606

  • Primary Site: um die Konfiguration für die Primary Site sauber abzuschließen, werden auf den VMkernels der vSphere Hosts auf dem entsprechenden Interface die Haken für „vSphere Replication-Datenverkehr“ gesetzt (in meinem Beispiel mit im Mgmt-Netz, da ich kein eigenes Replikationsnetzwerk eingerichtet habe) -> Basiskonfiguration Primary Site abgeschlossen

vSphere-Replication-007607 vSphere-Replication-007608

  • Secondary Site: gleiches Spiel auf der Secondary Site durchführen,…

vSphere-Replication-007609 vSphere-Replication-007610

  • Secondary Site: …so dass der vSphere Replication Service auf „Aktiviert (OK)“ steht und die VMkernels der vSphere Hosts in der Secondary Site mit den Haken bei „vSphere Replication-Datenverkehr“ versehen sind -> Basiskonfiguration Secondary Site abgeschlossen

vSphere-Replication-007611 vSphere-Replication-007612

  • (let’s bring it together) Primary Site: per WebClient auf den vCenter in der Primary Site verbinden – „vSphere Replication“ – „Verwalten“

vSphere-Replication-007614

  • Primary Site: „Ziel-Sites“ auswählen und Symbol für „Neue Verbindung“ auswählen

vSphere-Replication-007615

  • Primary Site: IP-Adresse des vCenters der Secondary Site angeben, sowie einen User, mit dem die Kommunikation zwischen den zwei Sites stattfinden soll (in meinem Setup verwende ich den SSO-Admin administrator@vsphere.local der Secondary Site)

vSphere-Replication-007616 vSphere-Replication-007617 vSphere-Replication-007618

  • Primary Site: Die Verbindung zur Ziel-Site ist erfolgreich hergestellt

vSphere-Replication-007619 vSphere-Replication-007620

  • Secondary Site: Damit die Verbindung auch in die andere Richtung funktioniert, wählen wir uns mit dem vSphere WebClient auf den vCenter der Secondary Site – „vSphere Replication“ – „Manage“,…

vSphere-Replication-007621

  • Secondary Site: …wählen „Ziel-Sites“ aus – rechte Maustaste auf die vorhandene Verbindung – „Site erneut verbinden“ – „Ja“

vSphere-Replication-007622 vSphere-Replication-007623

 

  • Secondary Site: Adresse zum PSC des vCenters der Primary Site kontrollieren (sollte vorausgefüllt sein, da die Verbindung ja bereits besteht) und den Benutzernamen für die Verbindung von Secondary Site zu Primary Site vCenter angeben (in meinem Setup verwende ich den SSO-Admin administrator@vsphere.local der Primary Site)

vSphere-Replication-007624

  • and that’s it :) in beiden Sites ist der vCenter, sowie die vSphere Replication Appliance der Partner-Site, sowie die lokale Replication Appliance sauber eingebunden

vSphere-Replication-007625 vSphere-Replication-007626 vSphere-Replication-007627 vSphere-Replication-007628Im zweiten Teil (VMware vSphere Replication 6 – Part02 – Configure VM Replication) zeige ich, wie auf Basis dieser Implementierung die Replikation für eine virtuelle Maschine eingerichtet wird.

– I wish I could be a Virtual Machine –

Benjamin Ulsamer

 

Advertisements